Online-Casinos — sind sie zu empfehlen?

Die virtuelle Glücksspiel-Branche ist zu einem echten Boom ausgeufert. Menschen, die früher meilenweit in ein Casino oder in die Spielhalle fahren mussten, können heute von zu Hause aus alles und noch viel mehr tun, was auch in landläufigen Glücksspiel-Unternehmen möglich ist. Spieler brauchen zum Zocken das Haus nicht mehr zu verlassen, sich an keinen Dresscode zu halten, sie sind nicht durch andere Geräusche abgelenkt und Spielautomat und Tisch sind immer für den Home-Office-Spieler frei. Suchen Spieler das besondere Entertainment, klicken sie sich einfach in den Live-Casino Bereich ein. Gleich, ob in der Jogginghose, im Pyjama, im Bett oder auf der Couch — Spieler können ohne Zwang entspannt alle Online-Casino Spiele nach Lust und Laune zocken. Ins virtuelle Casino können Spieler kommen und gehen, wann sie möchten, und sind obendrein durch Anonymität geschützt. Auch in der Freizeit, im Urlaub, im Café oder in der Mittagspause können User mit Smartphone, Tablet, iPhone und iPad auf eine lukrative Sportwette setzen, am Pokertisch Platz nehmen oder den neuesten Glücksspielautomaten ausprobieren.

Einzigartig

Die meisten Online-Provider erlauben das Spielen im Demo-Modus, bevor sich Zocker mit Echtgeld in das Spielgetümmel stürzen. Gleich, ob am Slot, am Dream-Catcher oder an den Tischen. Lediglich im Live-Casino bedarf es einer vorherigen Anmeldung bei einem entsprechenden Online-Provider wie Lapalingo, ComeOn oder Karamba. Von solchen Vorzügen können Spieler in realen Casinos nicht profitieren. Hier müssen sie erst den Automaten füttern, um zu spielen. Besonders Online-Casino Neueinsteiger können sich im Demo-Modus mit dem Spiel und der Handhabung vertraut machen. Sicher werden sie hier schnell merken, dass das Zocken mit Echtgeld um ein vielfaches spannender ist.

Sicherheit

Für Spieler, die in einem Online-Casino spielen möchten, stellt sich als Erstes die Frage nach der Sicherheit und der Seriosität des Anbieters. Ein Merkmal für einen vertrauenswürdigen Spielbetrieb ist eine Glücksspiel-Lizenz. Diese Lizenz besagt, dass der Online-Provider legale Glücksspiele anbieten darf. Sie sichert dem Spieler einen reibungslosen Spielablauf zu. Das Online-Casino muss Auszahlungen jederzeit gewährleisten können und dafür genug Rücklagen in petto haben. Einzahlungen müssen direkt gutgeschrieben werden. Hierfür bietet der Online-Provider sichere SSL-Verschlüsselungen und sichere Zahlungsvarianten an. Daneben werden Daten zu den Spielrunden erfasst, die der Provider an die Glücksspielbehörde weiterleiten muss. Es werden Spielabläufe ermittelt, um Manipulationen vorzubeugen. Solide Online-Casinos stellen dem Kunden auf ihrer Homepage die zuständige Regulierungsbehörde mit Datum und Registriernummer sichtbar zur Verfügung. Außerdem verpflichten sich solide Online-Casinos dem „verantwortungsvollen Spielen“ und damit dem Schutz von Minderjährigen und Betroffenen der Spielsucht.

Glücksspielbehörden

Online-Casinos, die sich auf dem deutschen Markt etablieren sind meist von einer der folgenden Glücksspiel-Behörden lizenziert:

  • Malta Gaming Authority (MGA): europäische Lizenz
  • Regulierungsbehörde Schleswig-Holstein: deutsche Lizenz
  • UK Gambling Commission: britische Lizenz
  • Gibraltar Regulatory Authority: europäische Lizenz
  • Curacao Gaming License: nicht EU-Lizenz

Die Glücksspiel-Lizenzen sind in vier Kategorien unterteilt. Für den Online-Casino Betrieb gelten die „Klasse 1“ und die „Klasse 2“ für Sportwetten und andere Wettangebote.

Glücksspielautomaten

Neben Tisch-Games wie Blackjack, Baccarat, Poker und Roulette stehen Slotautomaten ganz weit oben im Fokus der Online-Betreiber wie auch der Spieler. Geschätzte Softwarehersteller wie Microgaming, Betsoft, NetEnt, Play N`Go, Playtech oder Yggdrasil, um nur einige vorzustellen, bieten heutzutage hochklassiges Gameplay. Es werden nicht nur die Walzen angestoßen, um einen Gewinn zu erzeugen. Innovative Slots erzählen zum Spielgeschehen eine Geschichte. Niedliche Animationen, fröhliche Soundeinlagen und schillernde Farben versprechen viel Unterhaltung. Zudem verfügen die Spielautomaten über rentable Bonus-Features wie Freispiele und Bonusrunden, die lukrative Gewinne versprechen. Online-Casinos wie Betsson, Rizk, Mr Green und NetBet offerieren prickelnde Spiele, die regelmäßig durch Neuheiten ergänzt werden. Obendrein stellen sie gewinnversprechende progressive Jackpots wie bei den Spielen Mega Moolah von Microgaming und Hall of Gods von NetEnt zur Verfügung, die schon Spieler zu Millionären gemacht haben. In der Regel lassen sich die Walzen schon mit wenigen Cents in Gang bringen. User müssen sich dafür lediglich in einem Online-Casino registrieren.

Zufallsgenerator

User fragen sich oft, ob in Online-Casinos alles mit rechten Dingen zugeht oder ob Anbieter die Spielautomaten manipulieren. Keine Sorge: Ein Zufallsgenerator, auch Radom Number Generator oder RNG genannt, ist dafür zuständig, dass alle Spielverläufe zufällig ablaufen. Aktiviert der User einen Dreh, läuft der Zufallsgenerator im Hintergrund mit. Und zwar so lange, bis der RNG an einem bestimmten Punkt zum Halten kommt. Ist dem Zocker das Glück hold, hält es an einem Element an, wo ein Gewinn erzeugt wird. Pro Minute erzeugt der RNG zig zufallsbasierte Impulse. Zudem offerieren solide Online-Provider eine Auszahlungsquote (RTP) von meist über 90 Prozent. Auch die Softwareentwickler halten die Spiele in diesem RTP-Bereich.

Bonus-Offerten

Mit dem Willkommensbonus machen Online-Casinos gerade neue Kunden neugierig. Zu den fairen und beliebtesten Bonusangeboten zählt der 100-Prozent-Bonus bis zu 100 Euro. Zahlen neue User 100 Euro ein, gibt der Anbieter 100 Euro dazu, so dass 200 Euro zum Spielen zur Verfügung stehen. Auch Freispiele sind ein beliebtes Marketinginstrument. Aufgepasst!: Das Online-Casino setzt Bonusbedingungen ein, die ein Spieler erfüllen muss, damit gewonnenes Geld zur Auszahlung kommen kann. Zur Umsetzung werden meist Slots, mit einigen Ausnahmen, zu 100 Prozent angerechnet und Tischspiele mit fünf oder zehn Prozent. Live-Casino-Games gelten selten für die Bonusbedingungen. Ein Neuling, nämlich das Wildz Casino legt vor und lässt einige Live-Spiele zu 50 Prozent gelten. Ein paar Online-Provider geben zudem Willkommensangebote zu 1.000 und mehr Euro heraus. Spieler mit einer großen Bankroll können diese in Anspruch nehmen. Für User mit kleiner Bankroll ist der 100-Prozent-Bonus bis 100 Euro eine gute Variante.

Bonusbedingungen

Auch wenn User bei den Bonusbedingungen geteilter Meinung sind, machen sie Sinn. Mit dem Neukundenbonus geben Online-Provider dem User eine Finanzspritze. Es ist kein Geld zum mit nach Hause zu nehmen und sich beim nächsten Online-Casino zu bedienen — denn da wären Online-Casinos nicht bei klarem Verstand. Nimmt ein Spieler den Willkommensbonus in Anspruch, muss er diesen in einem Zeitraum von sieben bis etwa 30 Tagen umsetzen. Fair sind Angebote zwischen dem 25- bis 50-fachen Umsatz. Das gleiche gilt auch für Bonus-Offerten für Bestandskunden.

Glücksspiel in Deutschland

Viele seriöse Online-Betreiber wie Wunderino, LeoVegas oder 888 Casino sind auf dem deutschen Markt zu finden. Das zeigt sich unter anderem durch eine deutschsprachige Homepage und einen teilweise deutschsprachigen Kundendienst. Jedoch gibt es zum Glücksspiel in Deutschland noch länderspezifische Unklarheiten. Mittlerweile hat sich hier die EU eingeschaltet und beschlossen, dass Glücksspiel-Lizenzen aus Malta oder Gibraltar für den Spielbetrieb im Internet ausreichen. Weitestgehend geht es hier aber auch um landläufige Spielhallen und Casinos. Von einer bestmöglichen Lösung sind Online-Casinos sowie Buchmacher weit entfernt und der Ausgang ist ungewiss. Spieler können für die nächste Zeit nur auf eine sinnvolle Lösung hoffen. Generell ist Glücksspiel im Internet nicht verboten.